Musik wird Licht

kompakt und smart

Dlight.Server

Der "Wlan-Bluetooth-Lichtorgel-Cloud-Server" oder auch einfach "Dlight.Server" ist das Herzstück des Dlight Lichtorgel Systems.



Eckdaten:

  • Versorgung über Micro USB ( 5V, 0.5A )
  • Kompaktes Design ( 80*50*19mm )
  • WLAN  802.11 ( WPA / WPA2-PSK  Station & Accesspoint - DHCP )
  • Bluetooth 2.0 EDR+

Funktionen:

  • "Station Mode": Der Dlight.Server und die Dlight.LED-Controller loggen sich in ein bestehendes WLAN  (WPA/WPA2-PSK) und kommunizieren über dieses WLAN miteinander.  Zu beachten ist: Im "Station Mode" sind prinzipell mehr LED-Controller möglich als im "Accesspoint Mode". Die Anzahl hängt nur von der Anzahl der freien IP Adressen Ihres bestehenden WLAN Netzwerks ab.

  • "Accesspoint Mode": Der Dlight.Server kann ein eigenes WLAN erstellen (WPA/WPA2-PSK) in welchem sich bis zu 4 Geräte einloggen können (z.B. 3 LED-Controller + Android Gerät). Die Geräte kommunizieren über dieses eigene WLAN miteinander.

  • Bluetooth: Der Dlight.Server und die Dlight.App können sowohl über WLAN aber auch über Bluetooth 2.0 EDR kommunizieren. Dies ermöglicht, dass im "Accesspoint Mode" noch ein LED-Controller mehr möglich ist (4 LED-Controller) weil das Smartphone sich ja nicht mehr in diesem WLAN einloggen muss um Steuerbefehle an den Dlight.Server zu senden.

  • Die Dlight.LED-Controller können in 20 Gruppen eingeteilt werden. Jeder LED-Controller in der gleichen Gruppe reagiert auf die gleichen Steuerbefehle.

  • Voice Control: Die App ist auch über Sprachbefehle steuerbar. Man kann zum Beispiel sagen: "Lichtorgel" Dann geht die Lichtorgel an oder aus. Oder "Heller" oder "Dunkler"
    oder "Licht An" oder "Licht aus". Viele weitere Sprachbefehle wären in Zukunft noch mit Updates der App möglich.

  • Szenen: Es ist möglich bis zu 80 Szenen einzuspeichern. Diese werden auf dem Dlight.Server gespeichert Beispiel:

    Szene1: "Rock"
    Gruppe1 = Regenbogen Animation
    Gruppe2 = VU-Meter Animation

    Szene2:"Klassik"
    Gruppe1 = Scanner Animation
    Gruppe2= Equalizer Animation

    Wird nun in der App im Szenen Menü "Rock" ausgewählt, wechseln die LED-Controller automatisch ihre Animation

  • Sequenzen: Es ist mögich bis zu 40 Sequenzen einzuspeichern.
    Hat man mehr als 2 Szenen einprogrammiert, ist es möglich diese in einer Sequenz abspeichern. Eine Sequenz enthät eine Abfolge von mindestens 2 jedoch bis zu 20 Szenen. Die  eingespeicherten Szenen wechseln dann mit zeitlichem Versatz automatisch. Also um beim obigen Beispiel zu bleiben:
    "Rock" dann 30 sec später "Klassik" und dann wieder 30 sec später "Rock". Das ganze in Endlosschleife bis man es stoppt.

    Es ist aber auch möglich die Szenenwechsel in Abhängigkeit der Musik automatisch zu Steuern zu lassen. Das Dlight System reagiert also auch auf Musik wenn man das möchte, und ist somit ein
    Musik-Reaktives-Beleuchtungs-System.

Bauform:

  • An der Vorderseite signalsieren zwei LED's den Betriebsmodus und ob eine Bluetoothverbindung besteht. Ebenfalls befinden sich dort zwei Potentiometer zur Einstellung  (grob und fein)  der Audiosignalverstärkung.
  • Zum Anschluss an Ihr Audiosystem dient eine 3,5mm Stereo-Klinkenbuchse.  Zur Spannungsversorgung wurde eine Micro-USB-Buchse verwendet. 
  • "Factory-Reset-Button" :
    Wird dieser Knopf gedrückt, wird der Dlight.Server in die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Alle gespeicherten Daten werden gelöscht.( WLAN Einstellungen, Szenen, Sequenzen, Konfigurierte LED-Controller usw.)

  • "WLAN-Setup-Button":
    Wird dieser Knopf gedrückt kann eine Verbindung zwischen Andriod App und dem Dlight.Server aufgebaut werden, zur Änderung der WLAN Einstellungen. (Falls mal Ihr Router kaputt ist oder ausgetauscht wurde und der Dlight.Server das konfigurierte Netzwerk nicht mehr finden kann)